Was haben Hypnose und Ernährung miteinander zu tun?

Essen ist ein Teil der eigenen Gesundheitsvorsorge. Die Lebensmittel, die ich zu mir nehme, versorgen mich mit einem Wohlgefühl der Sättigung und der Energie. Oder sie hinterlassen ein Gefühl der Müdigkeit und der Lähmung.

Essen ist Teil der Selbstverantwortung, die ich für mich, meinen Körper, meine Gesundheit übernehme. Die Lebensmittel, die ich zu mir nehme, beeinflussen in gleicher Weise meinen Geist. Eine träge Verdauung führt über kurz oder lang zu einem trägen Geist.

Mit den Mahlzeiten, die ich täglich esse, übernehme ich auch eine Selbstverantwortung für meine Seele. Esse ich regional und saisonal oder brauche ich Erdbeeren, Tomaten und den Spargel im Winter? Bereite ich meine Mahlzeiten selbst zu oder esse ich Fertigprodukte, die ich in der Mikrowelle aufwärme? 

Wertvolle Nahrungsmittel verleihen ein Gefühl der Leichtigkeit im Sein. Mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln liegen Sie nie verkehrt.

Mein Essen – ich verstehe mich!

Wir freuen uns auf Sie!

Annette Schmittdorsch
Hypnosetherapeutin
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Dr. Barbara Pittner
Ganzheitliche Ernährungsberaterin
TEH-Praktikerin